Perfekte Vorstellung der Mach1-Fahrer in LeMans

Über 400 Fahrerinnen und Fahrer aus aller Welt traten bei dem IAME International Final im französischen Le Mans (Frankreich) an. Der deutsche Chassishersteller Mach1 war gleich mit mehreren Teams und Fahrern vertreten und gehörte zu den Favoriten. Allen voran Thierry Delre bei den X30 Super Shifter. Der Champion aus dem Jahr 2012 und 2013 hatte sich den dritten Erfolg als Ziel gesteckt. Bei gemischten Wetterbedingungen fand er jedoch im Zeittraining keine freie Runde und musste sich mit Position elf zufrieden geben. Doch in den Heats unterstrich er seine Performance und fuhr bis auf Rang zwei nach vorne. Aus der ersten Startreihe riskierte er dann im Pre-Finale nicht zu viel und blieb als Dritter in Schlagdistanz. Im Finale ging es für den Belgier um den großen Sieg. Leider kam er am Start nicht gut weg und rutschte etwas ab. Bis zum Fallen Zielflagge kämpfte er sich aber auf einen starken vierten Platz nach vorne.   Mehr bei www.kart-magazin.de