Serie in Nußloch erfolgreich fortgesetzt

Nußloch – Am 26.03.2017 starteten die Wettbewerber der nordbadischen Meisterschaft im Kartslalom 2017 beim MSC Nußloch e.V. Bei strahlendem Sonnenschein ging es für die Fahrer der Altersklassen K0-K5 ab 9.30 Uhr wieder auf die Rennstrecke.

Im Gegensatz zum letzten Wettbewerb in Ilvesheim starteten die Altersklassen in Nußloch in der Reihenfolge 2-3-4-5-1, die kleinsten Rennfahrer bildeten den Abschluß eines langen Renntages. Der anspruchsvolle Kurs auf der Rundstrecke des MSC stellte eine große Herausforderung für die Fahrer da, welche diese aber hinweg durch alle Altersklassen bravourös meisterten. Die Startpositionen wurden gemäß dem aktuellen Meisterschaftstand, jedoch in umgekehrter Reihenfolge (Erstplatzierter startet zuletzt) festgelegt, und es waren erneut viele Gaststarter aus anderen Regionen des ADAC am Start.

Wie beim Heimrennen üblich, war der für den MSC Nußloch startende K1-Fahrer Louis Arnold aus Mannheim-Seckenheim zusammen mit den anderen Helfern und Fahrern des MSC bereits um 8 Uhr morgens an der Strecke. Zum eigentlichen Rennstart am frühen Abend hatte der 7-jährige bereits einen langen Tag hinter sich, und eine gewisse Müdigkeit war ihm anzusehen. Entsprechend malte er sich im Vorfeld seiner Wertungsläufe nicht allzu große Chancen auf einen Platz in den Top 10 aus.

Die Befürchtungen schienen sich zuerst im Probelauf zu bestätigen, als die ein oder andere Pylone fiel und die erzielte Zeit nicht unbedingt im Spitzenfeld lag. Als er jedoch unmittelbar im Anschluss in den ersten Wertungslauf startete, war Louis hochkonzentriert bei der Sache und erreichte eine fabelhafte Zeit von 42,76s bei 0 Fehlern. Auch der zweite Wertungslauf startete hervorragend, jedoch bekam der junge Fahrer im sogenannten „Schweizer“ erhebliche Probleme, rettete aber auch hier eine Zeit von knapp über 46 Sekunden bei 0 Fehlern ins Ziel, was im Vergleich zur Vorwoche zu einem erneuten und unerwarteten sechsten Platz im Wettbewerb führte.

Die Veranstaltung endete nach Abschluss der Siegerehrung der K1-Fahrer gegen 18.30 Uhr. Die Serie pausiert nun am nächsten Wochenende – die Fahrer gehen erst am 09.04.2017 zum dritten Lauf der Meisterschaft in Oberderdingen an den Start.

 

Bildquelle: Coptapix Luftaufnahmen