Saisonstart auch in der Pfalz

Hauenstein – Am Sonntag den 02.04.2017 startete auch in der Pfalz die neue Kartslalom Saison des ADAC Pfalz. Auf dem Gelände der Firma Schuh-Marke fanden sich die ersten Teilnehmer bei unbeständigen Wetterbedingungen gegen 9.30 Uhr ein.

Im Gegensatz zu den Wettbewerben des ADAC Nordbaden gibt es beim ADAC Pfalz keine Klasse K0 – somit lautete die Startreihenfolge der Klassen an diesem Sonntag 1-2-3-4-5, wobei die Siegerehrungen der einzelnen Gruppen immer während den Läufen der übernächsten Klassen statt fanden. Ein weiterer Unterschied zu den Wettbewerben in Nordbaden ist die Juniorwertung – in dieser starten alle Teilnehmer die erst 2017 mit dem Kartslalom angefangen oder weniger als sechs Rennen auf Ihrem Konto stehen haben.

Nennschluß der Klasse K1 war um 9.45 Uhr, da der eigentliche Wettbewerb auf einem sehr rund zu fahrenden Kurs um 10 Uhr begann. Hier auch ein Lob an den Veranstalter, den MSC Ramberg – dem Besucher  wurde von der Bewirtung, über die ständig aktualisierte elektronische Anzeige der derzeitigen Ergebnisse mittels Computermonitoren, einem eigenen Programmheft, einem Infostand des THW, sowie einem Kommentator einiges geboten. 

In der Klasse K1 fuhren insgesamt 11 Starter, hiervon alleine vier Gaststarter, darunter auch Louis Arnold aus Mannheim-Seckenheim der für den MSC Nussloch e.V. an Startposition vier ins Rennen ging. Nach einem zwischenzeitlichen 4. Platz nach dem ersten Lauf, führten zwei Strafsekunden im zweiten Lauf zu einem hervorragenden 5. Platz am Ende des Rennens. Mit dieser Platzierung war der siebenjährige Fahrer gleichzeitig der zweitbeste Gaststarter hinter Leonardo Pereira, welcher sich den Sieg sichern konnte. 

Am nächsten Sonntag geht es nun für die Fahrer aus Nordbaden nach Oberderdingen zum 14. Jugendkartslalom 2017 des MSC Oberderdingen