In Reilingen aufs Treppchen

Mannheim/Reilingen – Nach dem Osterwochenende und der damit verbundenen „Rennpause“, setzte die nordbadische Meisterschaft im Kartslalom 2017 Ihre Serie am 23.04.2017 in Reilingen fort. Bei überwiegend kühlen Temperaturen ging es für die Fahrer der Klassen K0-K5 auf dem Parkplatz der Fritz-Mannherz-Hallen ab 9.30 Uhr wieder um Plätze, Trophäen und den traditionellen Reilinger Käsekuchen.

Beim Gastgeber, dem AMC Reilingen, starteten die Teilnehmer in der Altersklassenfolge 4-5-0/1-2-3. Für die Jüngsten des Starterfeldes, die Klasse K0/K1 ging es um 11.30 Uhr in den Wettbewerb. Der von „deutschen Ecken“ geprägte Kurs stellte bereits für die beiden vorangegangenen beiden Altersgruppen in Phasen eine Herausforderung dar, entsprechend schwierig die Aufgabe die Strecke fehlerfrei zu absolvieren.

Entsprechend seiner Platzierung im Gesamtklassement (umgekehrte Startreihenfolge), ging der für den MSC Nussloch e.V. fahrende Louis Arnold aus Mannheim-Seckenheim als 24. von 29. Fahrern ins Rennen. Wie bereits in den vorangegangenen Läufen der Saison war das Ergebnis im Trainingslauf im oberen Drittel ( 38,07s + 2s ), aber noch  ausbaufähig. Louis kämpfte sich im ersten Wertungslauf mit einer 37,29s + 2s nach vorne, mit einer 38,41 +2s im zweiten Wertungslauf kam er dann zu einem Gesamtergebnis von 79,70s . Bewusst der Tatsache dass andere Fahrer in Ihren Wertungsläufen stellenweise ohne Fehler, oder mit schnelleren Zeiten aufwarten konnten, rechnete der Siebenjährige mit einer Platzierung zwischen Platz fünf und Platz zehn. Die Freude war groß, als ihm sein Trainerteam mitteilte, dass sich seine konstante Leistung ausgezahlt hatte und er mit einem erfolgreichen dritten Platz zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere aufs heiß ersehnte „Treppchen“ darf – und dies am Ort seiner „Rennpremiere“ aus dem letzten Jahr. Besser hätte man kein Drehbuch schreiben können.

Bei der anschließenden Siegerehrung, erhielten die Teilnehmer ihre Preise unter Anderem vom Bürgermeister der Stadt Reilingen, sowie hochrangigen Funktionären des ADAC Nordbaden und des AMC Reilingen. Den traditionellen Reilinger Käsekuchen konnte sich auf dem ersten Platz Moritz Lederer in seinem Heimspiel sichern, Dilara Saglam vom MSC Walldürn belegte als bestes Mädchen Platz zwei, gefolgt von Louis Arnold, welcher das Siegerpodest komplettierte und sich in der Gesamtwertung wieder auf Platz vier nach vorne schob.

Der 5. Lauf zur nordbadischen Meisterschaft 2107 findet am 30.04.2017 statt – Gastgeber wird der Gondelsheimer RC sein.

 

(ta)