Schwarzer Sonntag in Grötzingen

Mannheim/Grötzingen – Am 07. Mai 2017 fand in Grötzingen bei kaltem regnerischen Wetter der 6. Lauf zur nordbadischen Meisterschaft im Kartslalom statt. Der Ausrichter MSC Grötzingen hatte auf seinen Motorsportplatz „Im Brühl“ an der B3 eingeladen, wo es für die Beteiligten um 9.30 Uhr morgens los ging.

Die Altersklassen starteten in der Reihenfolge 2-3-4-5-0/1, so daß die jüngsten Fahrer erst am Ende, gegen 15 Uhr an den Start gingen. Der Parcours war in Bezug auf die zu absolvierenden Figuren an sich nicht unbedingt schwer zu bewältigen, die Tücke steckte jedoch in der Weitläufigkeit, welche dem ein oder anderen Fahrer Navigationsprobleme auf dem Platz bescherte und meistens entsprechend in Strafsekunden endete.

Die Zuschauer konnten erneut eine Top-Leistung von Dilara Saglam aus Walldürn verfolgen, welche sich unangefochten den ersten Platz in der Klasse K1, gefolgt vom Gastfahrer Samuel Linus Kettenbach vom AC Maikammer (ADAC Pfalz) sicher konnte. Das Podest wurde durch Robin Böhm vom MSC Altenbach komplettiert.

Einen rabenschwarzen Sonntag erwischte jedoch der nun siebt-platzierte Louis Arnold aus Mannheim, welcher als ursprünglich Vierter der Gesamtwertung von Startplatz 24 ins Rennen ging. Nach einem ordentlichen ersten Lauf, verlor der für den MSC Nussloch startende Fahrer im zweiten Lauf kurzzeitig aufgrund eines Pylonenfehlers die Orientierung, musste als Resultat eine weitere Figur auslassen, und beendete seinen zweiten Lauf mit enttäuschenden 12 Strafsekunden. Am Ende bedeutete dies Platz 16 im Tageswettbewerb, und das erste Mal im Verlauf der Saison – kein Pokal.

Der siebte Lauf zur nordbadischen Meisterschaft findet am 14.05.2017 in Ladenburg statt.

  (ta)