Erfolgreicher Ausflug nach Hessen

Mannheim/Bensheim – Am Pfingstwochenende veranstaltete einer der ältesten und renommiertesten Motorsportclubs an der Bergstraße, der AC Bensheim, seinen jährlichen Doppelwettbewerb auf der vereinseigenen Verkehrsübungsanlage.

Während am Samstag der Wettergott mit Sonnenschein aufwartete, mussten die Teilnehmer am frühen Sonntagnachmittag mit regnerischen Verhältnissen rechnen.

Viele Gaststarter aus umliegenden Bundesländern nutzen die Veranstaltung als zusätzliches Training. So fährt die Region Nordbaden grundsätzlich auf Mach 1 Karts der Fa. Hetschel während in Hessen PCR Karts zum Einsatz kommen.

Für den gastgebenden Automobilclub Bensheim verlief der Start in den Samstag in der Alterklasse K1 hervorragend. So konnten sich die Piloten, unter ihnen Kian Eichmann die ersten drei Plätze sichern. Bester Gaststarter war der aus Mannheim stammende Gastfahrer des MSC Altenbach – Louis Arnold. Auch im weiteren Tagesverlauf waren die Lokalpatrioten sehr erfolgreich. Insgesamt ein toller Samstag für den Veranstalter.

Am Pfingstsonntag erwartete die Kartfahrer der selbe Parcours welcher jedoch in die entgegen gesetzte Richtung gefahren auch neue Herausforderungen bot. Nach der Eingewöhnung am Samstag konnte sich der führende der nordbadische Meisterschaft Louis Arnold gegen den führenden der Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen Süd – Kian Eichmann durchsetzen. Beide Fahrer lieferten sich über das Wochenende einen spannenden Wettkampf um den Sieg, mit glücklicheren Ende und einer Sekunde Abstand für den Fahrer aus Nordbaden.

Nächstes Wochenende veranstaltet der MC Hassloch seinen Jugendkartslalom, die Woche darauf findet eine Veranstaltung beim SCS Herxheim statt, bevor es eine weitere Woche später beim MSC Oberflockenbach in der nordbadischen Meisterschaft weitergeht.