Saison weiterhin spannend – Spitze rückt in Ladenburg dichter zusammen

Mannheim/Ladenburg – Am Sonntag den 17.06.2018 veranstaltete der MSC Ladenburg e.V. im ADAC seinen alljährlichen Jugendkartslalom in einem Gewerbegebiet nahe Ladenburg. Die Teilnehmer wurden von trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen erwartet. Nach der Abnahme der Strecke durch den Schiedsrichter und einem kleinen Umbau um dem Reglement zu entsprechen, wurden die Karts für die ersten Piloten warm gefahren. Die stets wechselnde Startreihenfolge der Altersklassen ergab für diesen Wettkampf, dass die jüngsten Fahrer und Fahrerinnen aus der Klasse K1 den Wettbewerb gegen 9.30 Uhr eröffneten. Der anspruchsvolle Parcour stellt die ehemals jüngsten Teilnehmer der Klasse K0, welche ab dieser Saison in die Altersklasse K1 integriert wurde, vor sichtbare Probleme. So mussten die Streckenposten ein ums andere Mal den richtigen Weg aufzeigen.  In der Spitzengruppe um Louis Arnold, Volkan Saglam, Robin Böhm sowie Jan Truhe war von diesen Startschwierigkeiten nichts mehr zu spüren. Das Quartett fegte nur so durch den Parcours. Alle vier Piloten blieben in ihrem ersten Lauf fehlerfrei, und jeder von Ihnen hatte damit gute Aussichten, sich den Sieg in Ladenburg zu sichern. Entsprechend spannend ging es im zweiten Wertungslauf weiter. Hier leistet sich als einziger der vier Fahrer Louis Arnold aus Mannheim einen Pylonenfehler – ausreichend um bei dieser Leistungsdichte den Platz auf dem Podium zu verschenken. In der Endabrechnung büßte der Spitzenreiter aus dem Mannheimer Stadtteil Seckenheim weitere Punkte in seiner Meisterschaftsführung ein, so dass der Kampf um den Titel nordbadischer Meister, sowie die Qualifikation für den Bundesendlauf des ADAC am Nürburgring dieses Jahr weiterhin spannend bleibt, auch weil bereits bekannt ist, das der Nachwuchsrennfahrer Arnold am letzten Lauf der Saison nicht teilnehmen kann. Er wurde von einer Jury ausgewählt als sogenanntes Grid Kid beim diesjährigen Emirates Großen Preis von Deutschland 2018 der Formel 1 am Hockenheimring teilzunehmen. Die finalen Top 5 der K1 in Ladenburg:
  1. Volkan Saglam (MSC Walldürn)
  2. Robin Böhm (MSC Altenbach)
  3. Jan Truhe (AMC Pforzheim)
  4. Louis Arnold (MSC Altenbach)
  5. Maximilian Behr (MSC Ladenburg)
Am kommenden Sonntag geht es dann nach Hockenheim zum MSC Oftersheim. Der aktuelle Stand der Meisterschaft (Klicken zum Abspielen) (ta)