Louis Arnold verfehlt Podium knapp

Mettlach – Für Louis Arnold ging es am vergangenen Sonntag zu einem weiteren Endlauf im Jugendkartslalom. Nach seinem überraschenden Erfolg bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Pfaffenweiler wo er sich den diesjährigen Titel sichern konnte, trat der Pilot des MSC Altenbach seine Reise nach Mettlach im Saarland an.

Die südwestdeutsche Meisterschaft ist eine willkommene Vorbereitung für den im Oktober am Nürburgring stattfindenden Bundesendlauf 2018 des ADAC. In Mettlach versammelten sich die 24 besten Fahrer je Altersklasse aus sechs ADAC Regionalverbänden – Mittelrhein,  Nordbaden, Pfalz, Saarland, Südbaden und Württemberg. Und so wurde es auch der erwartet spannende Wettkampf zwischen den Verbänden.

 

Am Ende reichte es nach einer sehr guten Leistung um den Bruchteil von 0,8s für den baden-württembergischen Meister 2018 Louis Arnold nur zum undankbare vierten Platz. Dennoch war der ADAC Nordbaden e.V.  in der Altersklasse K1 erfolgreich. Musste sich der nordbadische Meister 2018, Volkan Saglam in Pfaffenweiler noch mit Platz 3 begnügen, konnte er sich in Mettlach den Titel holen. Und auch Robin Böhm, Mannschaftskollege von Arnold beim MSC Altenbach e.V. erreichte einen hervorragenden 5. Platz.

Die jungen Rennfahrer freuen sich nun auf die weiteren anstehenden Wettkämpfe – den Bundesendlauf sowie die deutsche Meisterschaft, welche beide im Oktober stattfinden werden.

(ta)