Zu Gast bei „Le Mans meets Stuttgart“

Toller Event mit Laurents Hörr

Letzten Samstag lud LMP3 Pilot Laurents Hörr zu seinem Event „Le Mans meets Stuttgart“. Weit mehr als 150 geladene Gäste trafen sich in der Schankstelle zu Benzingesprächen, Networking, Infos rund um das Engagement des Gerlingers im Michelin Le Mans Cup und vieles mehr.

Unter anderem konnte man vor Ort auch Laurents Teamkollegen François Kirmann, aber auch den Teamchef von DKR Engineering – Kendy Janclaes – unter den Gästen antreffen, und ich war auch vor Ort. Außerdem durfte ich Moderator Heiko Volz kennenlernen, der durch den Abend führte und auch Ingo Vögele von Modus VM war da, welcher für das Marketing zuständig ist.

Ein weiteres Highlight des Abends, neben Laurents Hörr selbst, den tollen Snacks, den Gästen, Hintergrundinfos  und den Videos von den bisherigen Michelin Le Mans Cup Rennen der aktuellen Saison war der vor Ort ausgestellte Norma Automotive LMP3 meines Teamchefs. Ein beeindruckend vor Kraft strotzendes Gefährt.

Zum Ende der Veranstaltung hin hieß es dann – „umziehen“. Meine Teamkollegen und ich hatten unsere Rennanzüge von Dutt Motorsport dabei, und so konnten wir mit unserem Teamchef Laurents schöne Gruppenbilder vor seinem Rennwagen machen. 

Unser Team zusammen mit Team-Chef und LMP3 Pilot Laurents Hörr

Kurz nach 22 Uhr wurde Laurents dann abgeschleppt – oder besser der Norma Automotive Bolide, welcher wieder auf ein Transportfahrzeug verladen wurde. Schließlich muss das Rennfahrzeug beim Rennen in Le Mans im Juni wieder zur Verfügung stehen. 

Es war ein sehr schöner Abend, und ich bin sehr dankbar dass ich in der Schankstelle dabei sein durfte. Rennsportseitig geht es für mich jetzt am 02.06.2019 im Kartslalom weiter, es findet unser Heimlauf in Altenbach statt, bevor ich dann am 09.06.2019 im Rahmen des süddeutschen ADAC Kart Cups zum „Großen Preis von Bopfingen“ auf der Rundstrecke antrete.