Hitzeschlacht beim Heimlauf

Louis Arnold sichert sich Platz zwei

Am Sonntag den 02.06.2019 fand für mich der Heimlauf bei unserem Verein, dem MSC Altenbach e.V. im ADAC statt. Bereits am frühen morgen herrschten sommerliche Temperaturen, und im Verlauf des Tages wurde es noch viel heißer. Eine spürbare Belastung, nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch die vielen Helfer und Gäste der Veranstaltung.

Aufgrund der Temperaturen fielen dieses Jahr die Besucher- und Teilnehmerzahlen etwas geringer aus als zuletzt, jenen welche angereist waren wurde vom Verein jedoch eine gewohnt tolle Veranstaltung geboten. Für das leibliche Wohl sorgten die „Beef Street Boys“ mit Ihrem Food Truck, und die Mitwirkenden des Vereins bei denen es Getränke und Kuchen zu kaufen gab.

Im sportlichen Bereich lag Glück und Pech leider nah zusammen für die Fahrer der Klasse K2 des MSC Altenbach e.V. im ADAC. Während ich mir mit fehlerfreien Läufen und gerade mal 0,29s Rückstand den zweiten Platz hinter meinem Mannschaftskollegen Robin Böhm sichern konnte, erwischte mein Freund Leonardo Pereira leider in seinem ersten Lauf am Schluß die letzte Pylone in der Zielgasse. Die Enttäuschung war natürlich riesengroß, auch wenn am Ende noch Platz vier stand. Den dritten Platz sicherte sich Volkan Saglam vom MSC Walldürn, welcher weiterhin die Meisterschaft anführt.

Dennoch war es für den MSC Altenbach e.V. im ADAC insgesamt ein toller Tag, denn die Plätze eins und zwei der Mannschaftswertung gingen beide an den Verein, und die Veranstaltung an sich lief wie geplant hervorragend ab.

Für mich geht es nun am nächsten Wochenende wieder auf die Rundstrecke, und zwar zum MSC „Ipf“ nach Bopfingen. Hier steht der „Große Preis der Stadt Bopfingen“ im Rahmen des süddeutschen ADAC Kart Cups auf dem Programm. Nachdem ich noch nie auf dieser Strecke gefahren bin, lass ich mich überraschen wie es wird.

Bis bald

Euer Louis